Angebote für Eltern und Kinder finden Sie hier.

Anmeldung
Die Anmeldung Ihres Kindes erfolgt nach einer Terminabsprache mit der Einrichtung. An diesem Termin haben Sie die Möglichkeit die Einrichtung zu besichtigen und für Sie wichtige Fragen beantwortet zu bekommen. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!
Ansprechpartner für Sie sind die Einrichtungsleitungen, Frau Dickhaus und Frau Will.

Ansprechpartner

Frau Sabine Dickhaus und Frau Birgit Will, Leiterinnen des Familienzentrums



Aufnahmekriterien
  • Sie müssen im Einzugsgebiet der Stadt Gummersbach wohnen
  • Ihr Kind muss zwei Jahre alt sein
Aufsichtspflicht
Unsere Aufsichtspflicht beginnt mit der Übergabe Ihres Kindes an uns und endet mit der persönlichen Verabschiedung. Versichert ist Ihr Kind während des Aufenthaltes im Kindergarten und bei allen Ausflügen und Exkursionen.

Aussengelände
Unsere Einrichtung hat ein naturnahes und weitläufiges Außengelände, welches den Kindern alle Möglichkeiten der Bewegung bietet.

Beratung
Neben der Kinderbetreuung und Familienbildung stellt die Familien- und Sozialberatungsstelle einen weiteren wichtigen Schwerpunkt des Familienzentrums dar. Hier erhalten Ratsuchende Unterstützung zu Fragen und Problemen innerhalb der Familie oder Partnerschaft. Die Beratung wird auf die persönliche Lebenssituation abgestimmt und stellt die individuellen Möglichkeiten der Betroffenen in den Mittelpunkt.

Betreuungsangebot
Unsere Einrichtung besuchen 61 Kinder. Davon werden acht Kinder unter drei Jahren betreut, sowie neun inklusive Kinder. Sie haben die Möglichkeit Ihr Kind 25, 35 oder 45 Stunden in der Woche betreuen zu lassen. Wir beraten Sie gerne und werden versuchen Ihren persönlichen Bedarf abzudecken.

Bildungsdokumentationen
Entsprechend unseres Bildungsauftrages und der damit verbundenen ganzheitlichen Förderung jedes einzelnen Kindes setzen wir ein qualifiziertes Entwicklungs-
beobachtungs- und Planungssystem mit entsprechender Dokumentation ein. Das Kind steht konsequent im Mittelpunkt.
Damit werden Erziehung und Bildung verknüpft, die Bildungsprozesse gewinnen an Kontinuität und es werden behutsame Übergänge im Bildungsverlauf ermöglicht.

Buchungszeiten
Buchungszeiten: 25 Stunden / Woche
Öffnungszeiten: 07.30 – 12.30 Uhr
Ein Besuch der Einrichtung am Nachmittag ist nicht möglich. Eine Teilnahme an Festen und Veranstaltungen außerhalb der regulären Öffnungszeit kann selbstverständlich erfolgen.

Buchungszeiten: 35 Stunden / Woche
Öffnungszeiten: 07.00 – 14.00 Uhr
Abholzeiten:  12.00 – 12.30 Uhr u./o. 13.15 – 14.00 Uhr

Buchungszeiten: 45 Stunden / Woche
Öffnungszeiten: 07.00 – 16.00 Uhr
Bei dieser Buchungszeiten von 35 und 45 Stunden werden die Kinder in unserer Einrichtung mit einem warmen Mittagessen versorgt, für das ein Kostenbeitrag von 2,60 € erhoben wird.

Eingewöhnung
Bei unseren Kindern ab zweiJahren wird die Eingewöhnungsdauer vom Entwicklungsstand des einzelnen Kindes abhängig gemacht. Nach Absprache können Vertrauenspersonen (z.B. Mutter, Vater) über eine bestimmte Zeitspanne am Morgen bei dem Kind bleiben.
Um auf die Bedürfnisse des einzelnen Kindes eingehen zu können, bekommt jedes Kind einen individuellen ersten Kindergartentag.

Eltern
  • Zusammenarbeit mit den Eltern
    Unsere Einrichtung hat ihren Erziehungs- und Bildungsauftrag im ständigen Kontakt mit den Erziehungsberechtigten durchzuführen, da dies die Voraussetzung für ein Gelingen der Erziehung ist.
Das Gesetz unterscheidet zwischen drei Formen der Mitwirkung der Erziehungsberechtigten:
  • Elternversammlung
  • Elternbeirat
  • Rat der Einrichtung
Elterngespräche/Elternsprechtage
In unserer Einrichtung finden u.a. auf der Grundlage eines Beobachtungssystems regelmäßige Gespräche über die Entwicklung der Kinder zwischen den pädagogischen Mitarbeitern/innen und den Eltern statt. Darüber hinaus stellen wir Zeit und Raum zur Verfügung für individuelle Beratung in pädagogischen und familiären Fragen. Im Bedarfsfall vermitteln wir an andere Institutionen, mit denen wir zusammen arbeiten.

Familienzentrum
Am 01.08.2007 wurde unsere Einrichtung zum Familienzentrum. Das Familienzentrum ist für Kinder und für Erwachsene eine Anlaufstelle für umfassende Beratungs-, Betreuungs- und Bildungsangebote rund um das Thema Familie und Erziehung. Bei uns im Familienzentrum werden Kinder und ihre Familien individuell gefördert oder erhalten andere notwendige Hilfestellungen. Wir arbeiten zusammen mit professionellen Partnern (z.B. Beratungsstellen) und bieten den Familien in ihren Lebenslagen schnelle und zielgenaue Hilfestellung an.

Ferien
Unsere Einrichtung hat auch in den Ferien geöffnet.

Förderverein
Der Verein für Freunde und Förderer hat durch sein Engagement z. B. unsere Vogelnestschaukel auf dem Außengelände finanziert. Wir freuen uns über jedes neues Fördervereinsmitglied. Der Betrag beläuft sich auf 11,- € jährlich.

Hospitationen
Sind Sie an unserer Arbeit interessiert, haben Sie die Möglichkeit nach Absprache mit den Mitarbeitern/innen bei uns zu hospitieren.

Integration von Kindern mit Behinderung
Die integrativen Gruppen bietet den Kindern die Andersartigkeit als Lebensmöglichkeit und Bereicherung zu erfahren. Im Mittelpunkt steht die ganzheitliche Förderung, gezielte Unterstützung und Hilfestellung für die Bewältigung des Alltagsgeschehens. Hier wird:
  • der individuelle Entwicklungsstand
  • die persönliche Lebenssituation
  • die Bedürfnisse
  • die Schwächen und Defizite der einzelnen Kinder berücksichtigt.
Die integrativen Kinder erhalten zusätzlich eine therapeutische Betreuung durch unsere Physiotherapeutin und unserer Logopädin der Praxis Hilger. Dadurch ist eine kontinuierliche physiotherapeutische und logopädische Behandlung gewährleistet.

Kindergartenbeiträge
richten sich nach dem jeweiligen Jahreseinkommen. Eine tabellarische Übersicht der Kindergartenbeiträge können Sie bei uns oder bei Ihrem zuständigen Jugendamt erhalten.

Konzeption

Unsere Einrichtung hält eine Konzeption vor, die jährlich überarbeitet wird. Gegen einen Kostenbeitrag von 1,- € können Sie diese in unserer Einrichtung erhalten.

Kooperationspartner
finden Sie hier.

Leitbilder
Unsere Leitbilder sind:
  • Solidarität
  • Toleranz
  • Freiheit
  • Gleichheit
  • Gerechtigkeit
MitarbeiterInnen
Das Fachbetreuungspersonal:
Kindertagesstätte: Sozialpädagogische Fachkräfte, Praktikanten, externe Logopädin, Physiotherapeutin, Mitarbeiterin für hauswirtschaftliche Tätigkeiten und für die Reinigung
Familienbildung: Interne Experten des Verbandes AWO Oberberg e.V. sowie externe Referenten.
Familienberatung: Verschiedene sozialpädagogische und beratungstherapeutische Fachkräfte mit unterschiedlichen Schwerpunkten

Öffnungszeiten

Öffnungszeit durchgehend von 07.00 Uhr – 16.00 Uhr
Die Öffnungszeiten richten sich individuell nach Ihren Buchungszeiten.

Buchungszeiten:      25 Stunden / Woche
Öffnungszeiten:        07.30 – 12.30 Uhr
Ein Besuch der Einrichtung am Nachmittag ist nicht möglich. Eine Teilnahme an Festen und Veranstaltungen außerhalb der regulären Öffnungszeit kann selbstverständlich erfolgen.

Buchungszeiten: 35 Stunden / Woche
Öffnungszeiten: 07.00 – 14.00 Uhr
Abholzeiten:  12.00 – 12.30 Uhr u./o. 13.15 – 14.00 Uhr

Buchungszeiten: 45 Stunden / Woche
Öffnungszeiten: 07.00 – 16.00 Uhr
Bei dieser Buchungszeiten von 35 und 45 Stunden werden die Kinder in unserer Einrichtung mit einem warmen Mittagessen versorgt, für das ein Kostenbeitrag von 2,60 € erhoben wird.

Schließzeiten: Zwei Konzeptionstag, Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr, evtl. Brückentage

Q

Räumlichkeiten
Fotos finden Sie hier.

Spenden
Spenden werden von unserem Förderverein gerne entgegen genommen.
Spendenkonto:
Förderverein AWO-Kiga Derschlag
Kontonr.: 2004721015
BLZ.: 384 621 35 Volksbank Oberberg e.G.

Spielgruppe/Krabbelgruppe

Jeden Dienstag findet von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr unsere Krabbelgruppe im Familienzentrum statt. Kinder von 0 bis unter 2 Jahren sind nach vorheriger Anmeldung herzlich willkommen.

Sprachförderung

Bei uns in der Einrichtung werden Kinder mit Sprachförderbedarf von speziell in Sprachförderung ausgebildeten Erzieherinnen in Kleingruppen gefördert.

Tagespflegevermittlung
Sie benötigen dringend eine Tagesmutter? Auch hier können wir Ihnen kompetent bei der Vermittlung helfen.

Träger
Der Träger unserer Einrichtung
AWO Kreisverband Rhein-Oberberg e.V.
Kreisgeschäftsstelle
Hüttenstraße 27 | 51766 Engelskirchen
Tel: 0 22 63 / 96 24-0